Slider Aktuelles

<<  April 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Neues ALOHA - Update


 

30.03.2021 Baustellenkran aufgebaut
Mit 35 Metern Höhe und einer Auslage von 60 Metern ist neuerdings der imposante Baustellenkran schon von weitem zu sehen. Er kann jeden Punkt auf der Baustelle erreichen und bis zu 8 Tonnen Höchstlast bewegen. Damit ist er das wichtigste Transportmittel auf der Baustelle und eine große Arbeitserleichterung für die Bauarbeiter.
Die Entwicklung live auf unserer Web-Cam: www.aqualand-osterode.de

____________________________________________________________________________________________________________

 

17.03.2021 Grundleitungsverlegung
Auf den Fotos sieht man die Grundleitungsverlegung und Leitungssicherung unterhalb der Sauberkeitsschicht aus Beton. Hierin werden später die diversen Bodenabläufe, Ausgussbecken und Ähnliches im Keller entwässert und zum Pumpenschacht geführt. Die Leitungen bleiben nicht frei, sondern werden anschließend in Betonvouten eingebettet und mit Abhängern an der Sohle gegen Versatz und Setzung gesichert. Bei den runden Betonformen bzw. den Eisen handelt es sich um die Köpfe bzw. Spitzen der vorher gesetzten Bohrpfähle aus Beton. 

_____________________________________________________________________________________________________________

 

27.02.2021 Gründungsarbeiten für den Neubau

Die wichtigen Gründungsarbeiten für den Neubau, der hier entstehen soll, sind abgeschlossen. Im Moment laufen die letzten Erdarbeiten um die neue Bodenplatte auf die richtige Höhe zu bringen. Spundwände für den zukünftigen Pumpenschacht und zur Böschungssicherung wurden in das Erdreich gerammt. Demnächst werden die Teile eines großen Baukrans auf der Baustelle zu sehen sein, der das Material für die Rohbauarbeiten transportiert. Nach und nach erfolgt dann die Montage dieses Krans.

 

______________________________________________________________________________________________________________

 

24.09.2020 Ratsbeschluss: Großrutsche und Bistro werden dem geplanten Hallenbadtrakt-Anbau angefügt
Einstimmig beschloss der Rat der Stadt Osterode auf seiner letzten Sitzung die Genehmigung der Ausführung der Module Großwasserrutsche und Bistro im Rahmen der Sanierung und Modernisierung des ALOHA Aqualand. Nachdem bereits mit dem Anschluss des Freibad-Nichtschwimmerbeckens die Weiternutzung in die Planungen einbezogen war, werden nun mit einer Großwasserrutsche und einem Bistro zwei weitere Module angefügt.

Wie der Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe, Henrique F. Woyke Pereira ausführte, konnten die geplanten Gesamtkosten von 16,2 Millionen Euro durch sehr gute Ausschreibungsergebnisse um 200.000 Euro gesenkt werden. Die Kosten der drei zusätzlichen Module belaufen sich auf 2,5 Millionen Euro.
Die Inbetriebnahme des Hallenbades wird voraussichtlich im September 2022 erfolgen. Die gesamte Baumaßnahme soll im April 2023 abgeschlossen sein, erklärte der Geschäftsführer.

 

______________________________________________________________________________________________________________

11.06.2020 Beginn der Abrissarbeiten im Freibad

Am 10. Juni 2020 wurde die Baustelle zur Sanierung des ALOHA offiziell eröffnet. Begonnen wird mit dem Abriss des Schwimmer-Freibadbeckens und der Nebenräume inklusive Freibadumkleideräume. Ratsmitglieder und Bürgermeister sowie die Architekten und Vertreter der Presse waren zu diesem Ereignis erschienen. Live konnten die Anwesenden erleben, wie der Bagger mit dem Abriss der Garagen und des Nebengebäudes längs der Schwimmbadstraße begann.

Bürgermeister Jens Augat begrüßte den Beginn der Arbeiten als Meilenstein für Osterode am Harz und lobte die Planungsbeteiligten für Ihren Einsatz in der Planungsphase.

Der Geschäftsführer der WIBO, Henrique F. Woyke Pereira, gab einen kleinen Rückblick in die Vergangenheit und betonte die gelungene Planung des neuen Hallenbadtrakt-Anbaus.

Die Umsetzung der Module 2, Großwasserrutsche und Modul 3, Bistro wird zurzeit intensiv von der WIBO geprüft. Ob eine Realisierung in einem Zuge mit den Bauarbeiten des neuen Hallenbadtrakt-Anbaus finanziell umgesetzt werden kann, wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

 
___________________________________________________________________________________________________

Am Mittwoch, 08.05.2019 wurde auf der Sitzung des Rates der Stadt Osterode am Harz die weitere Planung und der Kostenrahmen zur Umsetzung der Sanierung und Modernisierung des ALOHA - Aqualand Osterode am Harz präsentiert.
___________________________________________________________________________________________________

28.03.2019 Aktueller Sachstand

Der zusammen mit den Planern überarbeitete Entwurf zum Hallenbad-Anbau mit einer Kostenberechnung wird dem Osteroder Stadtrat am 08.05.2019 zur Genehmigung vorgestellt.
Bei Annahme durch den Rat erfolgt danach der Bauantrag.
_______________________________________________________________________________________________________________
 
Am 10.04.2018 wurde mit großer Mehrheit, bei vier Gegenstimmen und zwei Enthaltungen, die in der Bürgerinformationsveranstaltung vorgestellte Variante Hallenbadtrakt-Anbau vom Osteroder Stadtrat angenommen.

Die geschätzten Kosten betragen etwa 16 Millionen Euro.
Mit aufgenommen wurde der Antrag der CDU, den Bau so zugestalten, dass zu einem späteren Zeitpunkt eine Rutschbahn und gegebenenfalls ein Warmwasseraußenbecken nachgerüstet werden können und genügend Freifläche für ein Schwimmerbecken berücksichtigt wird.

Hier finden Sie die genaue Ratsvorlage:


 

Die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Osterode GmbH (WIBO) führten am Do. 5. April eine zweite Bürgerinformation zum sanierungsbedürftigen ALOHA durch.
Anhand einer Führung wurde interessierten Gästen die Technik des Bades vorgestellt. Die Teilnehmerinnen  und Teilnehmer wurden durch die Halle und die Technikräume geführt. Fachkundiges Personal stand für Erläuterungen und Fragen zur Verfügung. 

 


Am Dienstag, 6. März, führten Stadt Osterode am Harz und die städtischen Wirtschaftsbetriebe (WIBO) eine Bürgerinformation zur Sanierung des Aqualandes durch.
In der gut besuchten Veranstaltung wurden zwei Konzepte vorgestellt, die wir als PDF zum Download bereitstellen.

 

 



(12.12.2017)

Die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Osterode GmbH (WIBO) hat bis zum Herbst dieses Jahres drei Gästeumfragen zum Umbau des ALOHA durchgeführt. Hier finden Sie das Ergebnis.

 


(3.12.2017) In der Ratssitzung am 2. November 2017 hat der Stadtrat beschlossen, dass der eine Woche zuvor von den beauftragten Planern vorgestellte Sanierungs- und Modernisierungsentwurf überarbeitet werden muss.

 
 
 

            Stadt Osterode         stadthalleosterode